• Veranstaltungen

  • Do. 12. - Sa. 14.08.2021 | 20 Uhr
  • THEATER OPEN AIR: Olvenstedt probiert’s! | 32. Versuch
  • In ihrem mittlerweile 32. Versuch verwandelt sich die legendäre Theatergruppe Braune-Sommer-Wiese in Götter, Zwerge, Riesen und die Rheintöchter, um mit Wagners Hilfe herauszufinden, wie die Welt dem Fluch des Goldes verfiel – und wie sie womöglich von ihm befreit werden kann. [...]

  • Do. 19. - Sa. 21.08.2021 | 20 Uhr
  • THEATER OPEN AIR: Olvenstedt probiert’s! | 32. Versuch
  • In ihrem mittlerweile 32. Versuch verwandelt sich die legendäre Theatergruppe Braune-Sommer-Wiese in Götter, Zwerge, Riesen und die Rheintöchter, um mit Wagners Hilfe herauszufinden, wie die Welt dem Fluch des Goldes verfiel – und wie sie womöglich von ihm befreit werden kann. [...]

  • Do. 26. - Sa. 28.08.2021 | 20 Uhr
  • THEATER OPEN AIR: Olvenstedt probiert’s! | 32. Versuch
  • In ihrem mittlerweile 32. Versuch verwandelt sich die legendäre Theatergruppe Braune-Sommer-Wiese in Götter, Zwerge, Riesen und die Rheintöchter, um mit Wagners Hilfe herauszufinden, wie die Welt dem Fluch des Goldes verfiel – und wie sie womöglich von ihm befreit werden kann. [...]

Kunstgewerbe- und Handwerkerschule Magdeburg 1793 – 1963

Ständige Ausstellung zur Geschichte dieser Schule am historisch angestammten Ort
(Schülerarbeit, anonym) Kentaurenpaar, um 1930 Farblithographie auf Karton Archiv Forum Gestaltung / Sammlung Eisold
© Forum Gestaltung e. V. Fotograf: Hans-Wulf Kunze, Magdeburg

Die Geschichte der Kunstgewerbe- und Handwerkerschule Magdeburg beschreibt wie keine zweite derartige Einrichtung im heutigen Land Sachsen-Anhalt die wesentlichen Entwicklungsetappen des kunstge-werblichen Schulwesens in Preußen/Deutschland von seinen Anfängen um 1800 bis in die Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg, in der gestalterische Arbeit verstärkt von industriellen Notwendigkeiten geprägt wurde.

Stölting (Schülerarbeit) [Architektur, abstrahiert, Gebäudekomplex Kunstgewerbe- und Handwerkerschule Magdeburg), um 1930 Deckfarben auf Karton Archiv Forum Gestaltung / Sammlung Paulke
© Forum Gestaltung e. V., Fotograf: Hans-Wulf Kunze, Magdeburg
Walter Dexel, Das schräge U, 1928/71
Serigrafie Archiv Forum Gestaltung
© Nachlass Walter Dexel, Fotograf: Hans-Wulf Kunze, Magdeburg

Die Hochzeiten der Schule waren die Jahre zwischen der Reformzeit um 1900 bis zum Beginn des Ersten Weltkrieges und – in räumlicher und geistiger Nähe zur Kunstschule Burg Giebichenstein und zum Bauhaus – das Dezennium zwischen 1923 und 1933. Damit sind die Schwerpunkte der Ausstellung gesetzt, die nicht nur die defizitäre Rezeption eben dieser Schule zu kompensieren in der Lage ist, sondern auch die für die Gegen-wart und ihrer („modernen“)  Gestaltung relevanten Potentiale zu erschließen vermag, ohne auf einen „Kommentar“ auf die weitestgehend ideologisch bedingte Schließung 1963 und deren Folgen zu verzichten.

Kurator:
Norbert Eisold

Gesamtleitung:
Norbert Pohlmann


Eine Ausstellung des Forum Gestaltung e. V. im Verbund „bauhaus100“ und der Landesinitiative „Hier macht das Bauhaus Schule #moderndenken“. Gefördert durch das Land Sachsen-Anhalt und die Landeshauptstadt Magdeburg. Mit freundlicher Unterstützung u. a. der Städtischen Werke Magdeburg, der ÖSA Versicherungen, regiocom Magdeburg, Stadtsparkasse Magdeburg und MDCC


Öffnung ab 12. März 2021

Ab Freitag, den 12.03.2021, dürfen wir Sie in unseren Ausstellungen willkommen heißen und – natürlich unter Einhaltung der bekannten Hygienemaßnahmen und mit Terminvereinbarung – Ihrem Bedürfnis nach Kultur gerecht werden.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch, den Sie recht einfach vorbereiten können:

Rufen Sie uns unter 0391 990 876 11 an (Büro: Mo.-Fr., 11-15 Uhr) oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@forum-gestaltung.de, wir vereinbaren dann einen Termin.

 

PRESSESTIMMEN:

Mitteldeutsche Zeitung | Mittwoch, 04.12.2019

Auf der Seite des Neuen […]

Volksstimme | Donnerstag, 28.11.2019

Kunstschule für immer […]


Geschichte der Kunstgewerbe- und Handwerkerschule […]

Öffnungszeiten: Mi bis So von 14 bis 18 Uhr oder nach Voranmeldung.
Eintritt: frei! (Spenden für den Aufbau des Kunstschularchivs erbeten.)

Führungen durch die Ausstellung und/oder den Gebäudekomplex, dem
heutigen Forum Gestaltung, können unter folgender Email:
info@forum-gestaltung.de gebucht werden.
Mindestteilnehmerzahl: 8 Personen . Kosten: 20,- € . Für Schulklassen frei.

Nachrichten

  • STÄNDIGE AUSSTELLUNG: ganz modern*

    Ab 24.06.2021 wieder geöffnet.
    Bitte vereinbaren Sie einen Termin.

    - 01.Jan
  • Monatskarte* Juli

    Neue Mittwochsgesellschaft | 7. Juli 2021, 19.30 UhrStefan Wewerka und das BauhausVortrag von Dr. Katharina Uhl, Wewerka Archiv MagdeburgEinführung: Norbert PohlmannStefan Wewerka hat an der Berliner Hochschule für Bildende Kunst bei bedeutenden Vertretern des Neuen Bauens und des Bauhaus‘ studiert. Mies van der Rohe zählte zu seinen großen Vorbildern. Einige

    - 24.Jun
  • Online-Antrittslesung: Marlen Schachinger, Stadtschreiberin 2021

    NEUE MITTWOCHSGESELLSCHAFT Magdeburgs Stadtschreiberin 2021 – Marlen Schachinger in Lesung und Gespräch mit Norbert Pohlmann Am Mittwoch, den 28.04.2021, konnte sie nun endlich stattfinden, die Antrittslesung der neuen Magdeburger Stadtschreiberin 2021 Marlen Schachinger im digitalen Format im Forum Gestaltung. Seit dem 1. März ist „die Neue“ in der Stadt. Nein,

    - 03.Mai

Öffnungszeiten


Ausstellungen: Mittwoch bis Sonntag, 14 bis 18 Uhr
Für Interessierte und Gruppen sind auch außerhalb dieser Zeiten Besuche vereinbar.

Büro: Montag bis Freitag, 11 bis 15 Uhr

Infos, Karten & Publikationen

Forum Gestaltung Magdeburg
Brandenburger Straße 10
Tel: 0391 99 08 76 11
info@forum-gestaltung.de
www.forum-gestaltung.de

Schlagwörter