• Jazz in der Kammer Veranstaltungen

  • Montag, 15. Februar 2021, 20.00 Uhr
  • JAZZ IN DER KAMMER: Gille-Ramond-Kugel
  • Jazz in der Kammer GILLE-RAMOND-KUGEL Sebastian Gille | tenor & soprano saxophoneChristian Ramond | bassKlaus Kugel | drums „Eine unerhörte Spannung liegt im Raum, eine Kraft, die vom Spiel Sebastian Gille’s ausgeht, von der Sorgfalt, mit der er jeden einzelnen Ton zu seinem eigenen macht. Ein Ton, von einer geradezu [...]

  • Do. 11. - Sa. 13. März 2021, 20.00 Uhr
  • THEATER: Jeanny oder Falk & Falco
  • Das Stück behandelt die Skandalisierung von Kunst in den Medien, der Politik und der Netz-Gemeinde, die nur noch über Schlagworte und Ausschnitte funktioniert, ohne ein Kunstwerk in seiner Gesamtheit zu beurteilen. Nur wenige kennen das jeweilige Kunstwerk in seiner Gänze, aber alle reden mit. Und der Künstler verdient daran. Aber liegen kalkulierten Skandalen allein Verkaufsabsichten zugrunde? Oder wollen Künstler mitunter provozieren, um gesellschaftliche Diskurse in Gang zu setzen? War das bei „Jeanny“ der Fall? Oder verweigert sich Kunst derart einfachen Antworten?    [...]

  • Januar - Dezember 2021
  • JAZZ IN DER KAMMER: Programm 2021
  • 2021 DAS NEUE JAHR DES SAXOPHONS Jazz in der Kammer am 3. Montag im Monat Forum Gestaltung, Brandenburger Straße 9-10Montag bis Freitag | 11 bis 15 Uhr☏ 0391 99 08 76 11 info@forum-gestaltung.de Hinweis: Aufgrund der Corona-Bestimmungen ist die Zuschauerzahl sehrbegrenzt. Wir empfehlen Ihnen daher, sich im Vorfeld Karten zu [...]

  • Ausstellungen

  • 19.11.2020 - 28.03.2021 | Mi bis So, 14 bis 18 Uhr
  • NOT FOR SALE
  • Die Ausstellung wird coronabedingt vorerst nicht öffnen! Eine Ausstellung,gewidmet der Unverfügbarkeitder Kunst Mit Arbeiten von Johanna Bartl, Horst Bartnig, Monika Baumgartl, Bruno Beye, Thomas Blase, Manfred Butzmann, Steffen Christophel, Carl Friedrich Claus, Jens Elgner, Andreas Freyer, Hermann Glöckner, Anette Groschopp, Norbert W. Hinterberger, Nancy Jahns, Cathleen Meier, Paul Müller-Kaempf, Ralf [...]

  • Mittwoch bis Sonntag, 14-18 Uhr
  • STÄNDIGE AUSSTELLUNG: ganz modern*
  • Die Ausstellung ist gegenwärtig coronabedingt geschlossen! Kunstgewerbe- und Handwerkerschule Magdeburg 1793 – 1963 Ständige Ausstellung zur Geschichte dieser Schule am historisch angestammten Ort Die Geschichte der Kunstgewerbe- und Handwerkerschule Magdeburg beschreibt wie keine zweite derartige Einrichtung im heutigen Land Sachsen-Anhalt die wesentlichen Entwicklungsetappen des kunstge-werblichen Schulwesens in Preußen/Deutschland von seinen [...]

Es wird ein stilles Gedenken, aber an das Erinnern soll erinnert sein.

Der 16. Januar, ein Datum, das das Forum Gestaltung seit seiner Gründung zum Anlass nahm, mit außergewöhnlichen Konzerten an die Zerstörung der Stadt im zweiten Weltkrieg zu erinnern, der Opfer von Krieg und Gewalt zu gedenken, um gleichsam unmissverständlich die Deutungshoheit über historische Ereignisse nicht jenen zu überlassen, die unschuldige Opfer instrumentalisieren für die Sanktionierung sehr schuldiger Täter.

In diesem Jahr müssen wir das Konzert absagen, in dem seit 16 Jahren mit Schlagwerk, Saxofon, Film und Texten Hermann Naehring und Warnfried Altmann immer wieder die Möglichkeiten des Jazz, der freien Improvisation ausloteten, ausschöpften, frei und hemmungslos Klangwelten schufen voller Intuition, Emotionalität, Intensität. Keine politische Kunst, aber politisch soll sie schon sein angesichts des historischen Anlasses und der bedenklichen Gegenwart im Land. Und der Welt. Die eingefangen wurde auch durch Texte von Norbert Pohlmann und Mohamad Issa, einem Syrer, der jetzt in Magdeburg lebt, geflohen aus einem Krieg, der jetzt schon länger währt als der 2. Weltkrieg. An dessen Ende lag Magdeburg in Schutt und Asche. Woran wir erinnern jährlich am 16. Januar. Ratloser werdend, aber nicht ohne Hoffnung. Und in diesem Jahr sehr still.

Wir halten gemeinsam inne, wenn auch ohne physische Zusammenkunft, zum stillen Gedenken – beim Hören der Magdeburger Kirchenglocken, die heute um 21.28 Uhr an den Beginn des Bombardements an jenem Winterabend des Jahres 45 erinnern.

Nachrichten

  • Heute vor 76 Jahren

    Es wird ein stilles Gedenken, aber an das Erinnern soll erinnert sein. Der 16. Januar, ein Datum, das das Forum Gestaltung seit seiner Gründung zum Anlass nahm, mit außergewöhnlichen Konzerten an die Zerstörung der Stadt im zweiten Weltkrieg zu erinnern, der Opfer von Krieg und Gewalt zu gedenken, um gleichsam

    - 16.Jan
  • Monatskarte* Januar

    MONATSKARTE* Januar   „Es gibt fast unerträglich viel, das wir nicht wissen, und der Gründe zum Klagen und Verzweifeln sind Legion. Aber es wird so sein müssen, und es wird unsere Aufgabe bleiben, die Stunde dieser geistigen Welt, solange sie dauert, weiter mit unseren menschlichen Bildern zu erfüllen, so trauerüberladen,

    - 08.Jan
  • #januar21

    Manches von Gottfried Benn hatte ja durchaus auch problematische Nebenwirkungen, das Rezept aber, nach kurzer Analyse, ist gültig auch für den Weg ins vor uns Liegende und steht deshalbneben dem, was vermutlich ausgefallen sein wird an Veranstaltungen, auf der Monatskarte des Januar 2021: „Es gibt fast unerträglich viel, das wir

    - 05.Jan

Öffnungszeiten


16.12.2020–10.01.2021 geschlossen!

Ausstellungen: Mittwoch bis Sonntag, 14 bis 18 Uhr
Für Interessierte und Gruppen sind auch außerhalb dieser Zeiten Besuche vereinbar.

Büro: Montag bis Freitag, 11 bis 15 Uhr

Infos, Karten & Publikationen

Forum Gestaltung Magdeburg
Brandenburger Straße 10
Tel: 0391 99 08 76 11
info@forum-gestaltung.de
www.forum-gestaltung.de

Schlagwörter