100 Jahre Tel Aviv – Vortrag von Igal Avidan

5. FEB, 19.00 Uhr

Die Stadt Tel-Aviv gilt als das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum des modernen Israel. „Jerusalem betet und Tel Aviv feiert“, besagt ein israelisches Sprichwort. Aber nur wenige Deutsche wissen, dass die 400.000-Einwohner-Stadt noch keine 100 Jahre alt ist. Als ihr Gründungstag gilt der 11. April 1909. An jenem Tag verloste Akiva Arie Weiss, ein umtriebiger Industrieller und Visionär, die erworbenen Grundstücke unter den 60 Gründerfamilien – mit Muscheln. Mit dem Auszug aus der überfüllten arabischen Küstenstadt Jaffa sollte die Basis eines zionistischen Zentrums in Palästina entstehen – in guter Nachbarschaft mit den einheimischen Arabern.

Igal Avidan

Weiss wollte eine moderne, europäische Stadt gründen, in der nur Hebräisch gesprochen wird. Nachdem die ersten Häuser standen, einigte man sich auf den Namen „Tel Aviv“, Hebräisch für „Frühlingshügel“, und zugleich der hebräische Titel des deutschen Romans „Altneuland“ von Theodor Herzl. Darin stellte der Gründer der zionistischen Bewegung einen künftigen jüdischen Staat dar. Auch seine Vision wurde Realität: Im Tel-Aviv-Museum, unweit des Hauses von Weiss, wurde 1948 der Staat Israel verkündet.

Inwieweit stellte Tel Aviv die Grundlage für den Staat Israel? Wie hat sich die Nachbarschaft zwischen Tel Aviv und Jaffa verwandelt? Wie wurde Tel Aviv als die „weiße Bauhausstadt“ wiedergeboren? Und was ist der heiligste Ort in dieser profanen Stadt? Diese und andere Fragen wird Igal Avidan in seinem Vortrag behandeln und historische Fotos von Tel Aviv zeigen, die Rudi Weissenstein über 50 Jahre lang machte.

Die Veranstaltung findet in der Reihe
„Zu Gast im Forum“
statt und wird von der Deutsch-Israelischen Gesellschaft präsentiert.

Öffnungszeiten

Ausstellungen: Mittwoch bis Sonntag, 14 bis 18 Uhr
Für Interessierte und Gruppen sind auch außerhalb dieser Zeiten Besuche vereinbar.

Vorverkauf zu den Öffnungszeiten der Ausstellung oder nach Voranmeldung

Infos, Karten & Publikationen

Forum Gestaltung Magdeburg
Brandenburger Straße 10
Tel: 0391 99 08 76 11
info@forum-gestaltung.de
www.forum-gestaltung.de

Schlagwörter