Tage der jüdischen Kultur ..:Konzert im Forum

17. März 2011, 20.00 Uhr

Roman Kuperschmidt Klezmer Band,

Frankfurt am Main

Der klassisch ausgebildete Klarinettist Roman Kuperschmidt ist ein „Alleskönner“ auf seinem Instrument. 1974 in Russland geboren stand er bereits im Alter von 12 Jahren als Solist mit der Russischen Staatsphilharmonie Kazan auf der Bühne. Er studierte am Russischen Staatskonservatorium, an den Hochschulen für Musik in Karlsruhe und Frankfurt/Main, wo er 2006 sein Konzert-Examen mit Auszeichnung absolvierte. Internationale Anerkennung erhielt Roman Kuperschmidt 1995, als er mit dem Grand-Prix des Internationalen Klarinettenwettbewerbs in Moskau ausgezeichnet wurde.

Sein Herz hat Kuperschmidt aber bereits mit 15 Jahren an die jüdische Musik und speziell den Klezmer verloren. Seit seiner Auswanderung nach Deutschland vor zwölf Jahren spielt er jüdische Musik als Solist in unterschiedlichen Formationen.

Mit seiner Klarinette entführt er seine Zuhörer in die jüdisch-europäische Musikwelt voller Wärme, Melancholie, Zartheit und Lebensfreunde, sinnlich und spirituell zugleich. Kuperschmidt und seine Musiker bewegen sich dabei zwischen strenger Tradition und ihrer ganz eigenen individuellen

Virtuosität, oder – wie der Kuperschmidt sagt: „Wir spielen mit Herz und Seele und bekommen dafür hunderte von Herzen zurück“.

Roman Kuperschmidt, Klarinette; Elik Roitstein, Keyboard und Alik Texler, Akkordeon

Öffnungszeiten

Ausstellungen: Mittwoch bis Sonntag, 14 bis 18 Uhr
Für Interessierte und Gruppen sind auch außerhalb dieser Zeiten Besuche vereinbar.

Vorverkauf zu den Öffnungszeiten der Ausstellung oder nach Voranmeldung

Infos, Karten & Publikationen

Forum Gestaltung Magdeburg
Brandenburger Straße 10
Tel: 0391 99 08 76 11
info@forum-gestaltung.de
www.forum-gestaltung.de

Schlagwörter