Forum Gestaltung

social media

Veranstaltungen

Ausstellungen

Nachrichten  

Jazz in der Kammer

Tage der jüdischen Kultur und Geschichte 5782 // 2021

Offbeat 2021 – Jazzfest

FESTIVAL | Jazz

Im Gesellschaftshaus Magdeburg

Das Jazzwochenende Offbeat wird am 26./27.11.2021 mit insgesamt fünf Konzerten im Gesellschaftshaus Magdeburg den Blick freigeben auf eine vielfältige und hochkarätige regionale Jazzszene.

Auch wenn die mitwirkenden Musiker altersmäßig bis zu zwei Generationen auseinanderliegen, eint sie das, was den Jazz schon immer ausgemacht hat: Freiheit, Spielfreude, Kreativität und die Bereitschaft, äußere Einflüsse aufzunehmen und zu etwas Neuem zusammen zu fügen. Und so werden neben swingendem Mainstream auch die Verbindungen des Jazz zu Klassik, Pop/Rock, Funk und freier improvisierter Musik zu erleben sein. Dass dies in der Umsetzung auch eine Verbindung der hiesigen Musiker mit der nationalen und internationalen Jazzszene mit einschließt, versteht sich von selbst.

[…]

KONZERT | Tage der jüdischen Kultur und Geschichte 2021

Ob französisch, spanisch, englisch, italienisch oder jiddisch – Frontfrau Christiane Hagedorn (voc, vl) bewegt sich mit traumwandlerischer Sicherheit, großem Charme und verblüffender Authentizität zwischen zahlreichen Sprachen und Musikstilen.

Getragen wird sie von zwei Virtuosen an diversen Instrumenten, die ihr an Originalität, Spielfreude und Einfallsreichtum in nichts nachstehen:

Martin Scholz (p, cor, perc) und Dieter Kuhlmann (b, sax).

[…]

VORTRAG | Tage der jüdischen Kultur und Geschichte 2021

Mit Waltraut Zachhuber und Dr. Anton Hieke

Unsere Geschichte und Sprache sind ohne die jüdische Tradition nicht denkbar. Aber was ist die jüdische Tradition in Sachsen-Anhalt? Und warum gibt es sie nicht nur in Halle und Magdeburg? Was machte Anhalt so besonders? Wieso war das heutige Sachsen-Anhalt so bedeutsam für die jüdische Seite unserer Geschichte in Deutschland und sogar weltweit?

[…]

LESUNG | Tage der jüdischen Kultur und Geschichte 2021

Armenarzt, Magdeburger Zionist, Opfer des Nationalsozialismus

Lesung und Gespräch mit dem Autor Nick Bertram

[…]

FILM, PERFORMANCE | Tage der jüdischen Kultur und Geschichte 2021

Von und mit Mathias Max Herrmann

In der Betrachtung gegenwärtiger Konflikte geht es immer auch um die eigene Perspektive und die Frage: Kann und darf ich als Außenstehender eigentlich über andere sprechen?

[…]

FILM, AUSSTELLUNG | Tage der jüdischen Kultur und Geschichte 2021

Kurzfilm und Vortrag mit anschließender Führung durch die Ausstellung „Der gestrandete Zug von Farsleben“

Zum Gedenken der Befreiung von über 2.500 jüdischen Häftlingen aus dem KZ-Zug von Bergen-Belsen nach Theresienstadt am 13. April 1945 in Farsleben

International ist dieses Thema durch Selbstzeugnisse, Bücher, Malerei und Forschung gut aufgearbeitet und bekannt, nur hier, in unserer Region und deutschlandweit, nahezu vergessen.

[…]

KONZERT | Tage der jüdischen Kultur und Geschichte 2021

Mit Michel Gershwin (Violine) und Anna Victoria Tyshayeva (Klavier)

Der Ausnahme-Geiger Michel Gershwin wurde mit dem Grand Prix des internationalen David-Oistrach-Wettbewerbs ausgezeichnet.

Anna Victoria Tyshayeva ist eine international konzertierende Solistin und Kammermusikerin und regelmäßig zu Gast bei renommierten Konzertreihen. Von der Presse wurde sie als Poetin am Flügel und Tastenkönigin mit vollendeter Darbietung gefeiert.

[…]

KONZERT | Tage der jüdischen Kultur und Geschichte 2021

Konzert mit dem Chor aus Wolmirstedt

[…]

KONZERT | Tage der jüdischen Kultur und Geschichte 2021

Es ist mein ganzes Leben

Konzert und Lesung für die Malerin Charlotte Salomon
Mit dem Julie Sassoon Quartet und der Schauspielerin Therese Hämer.

JULIE SASSOON | Piano
LOTHAR OHLMEIER | Tenorsaxophon & Bassklarinette
MEINRAD KNEER | Bass
RUDI FISCHERLEHNER | Schlagzeug

„Sorg‘ gut dafür: Es ist mein ganzes Leben“: Mit diesen Worten übergab die Malerin Charlotte Salomon im Jahre 1942 einem Freund einen Zyklus von mehreren hundert Bildern (Gouachen). Einige Monate später war die 26jährige tot – als Jüdin in Auschwitz ermordet. Das Verbundprojekt der politisch-historischen und kulturellen Bildung erinnert rund 100 Jahre nach ihrem Geburtstag an Leben und Sterben Charlotte Salomons; es erinnert gleichzeitig aber auch an das einzigartige Werk einer vielversprechenden Malerin, das nach ihrer Ermordung für lange Jahre vergessen war.

[…]

KONZERT | Tage der jüdischen Kultur und Geschichte 2021

Ein Leben voller Kreativität, Glauben, Geduld und Hoffnung

Von und mit Svetlana Ozerskaia (p, com, voc), Vera Kagan (v), Schüler/innen des Telemann-Konservatoriums und andere

[…]

KONZERT | Jazz in der Kammer

Der österreichische Sender ORF beschrieb ihr Schaffen als “originellen, stilistisch starken, und äusserst interessanten Beitrag zum zeitgenössischen Jazz”.

Pericopes +1 schaffen es durch ihre kompositorischen Fähigkeiten und
ihr eindrückliches Zusammenspiel, die kreative Vision und immense
Tiefe ihrer Musik für unsere Ohren zugänglich zu machen.

[…]

LESUNG | Tage der jüdischen Kultur und Geschichte 2021

Lesung und Gespräch

Sandra Kreisler neues Buch „Jude sein. Ansichten aus dem Leben in der Diaspora“, in der Rezension in der „Jüdischen Allgemeinen“ wurde es sehr positiv besprochen, befasst sich in erster Linie mit dem israelbezogenen Antisemitismus.

In 31 Polemiken, die auf jeweils aktuellen Geschehnissen aufbauen,
beschreibt Sandra Kreisler das Gefühl, als Jüdin in Deutschland, Österreich, Europa zu leben.

[…]

Öffnungszeiten

Ausstellungen: Mittwoch bis Sonntag, 14 bis 18 Uhr
Für Interessierte und Gruppen sind auch außerhalb dieser Zeiten Besuche vereinbar.

Vorverkauf zu den Öffnungszeiten der Ausstellung oder nach Voranmeldung

Infos, Karten & Publikationen

Forum Gestaltung Magdeburg
Brandenburger Straße 10
Tel: 0391 99 08 76 11
info@forum-gestaltung.de
www.forum-gestaltung.de

Schlagwörter