Lesen im Forum Stefan Schwarz: Das wird ein bisschen wehtun

Mittwoch, 19.September 2012, 19.30 Uhr

Stefan Schwarz, der reizende, bisweilen auch etwas gereizte Ehemann, Liebhaber und Familienvater ist zurück! Als vielleicht letzter untätowierter Mann auf diesem Planeten und vielleicht einziger Mensch ohne Facebook-Account erzählt er vom würdevollen Scheitern im Alltag einer deutschen Mittelgewichtsehe – nicht nur in seinen Kolumnen in der Monatszeitschrift DAS MAGAZIN, sondern nun auch in seinem neuesten Roman:

Der Fernsehjournalist Max ist nicht nur beruflich stark gefordert, er muss sich auch selbst als guter Vater und guter Sohn beweisen: Allabendlich bringt er seinen alten Herrn, Pflegestufe II, ins Bett, um ihn vor der resoluten Pflegerin zu bewahren. Und dann passiert auch noch die Sache mit der reizvollen, aber klaustrophobischen Kollegin Nergez im Fahrstuhl, eigentlich harmlos, aber deren türkischer Familie irgendwie nicht zu vermitteln. Nein, so hatte Max sich seine besten Jahre nicht vorgestellt – jetzt heißt es Steherqualitäten beweisen!

Bisher erschienen: »War das jetzt schon Sex?«, »Die Kunst, als Mann beachtet zu werden«, »Ich kann nicht, wenn die Katze zuschaut« und »Hüftkreisen mit Nancy« (Rowohlt).

Eintritt: VVK: 8.00 € AK: 10.00 €

Auskünfte / Voranmeldungen unter (0391) 4044995

Vorverkauf über Forum Gestaltung, Literaturhaus und

Buchhandlung Bartel und Gand

Im Rahmen der 21. Magdeburger Literaturtage

Öffnungszeiten


Ausstellungen: Mittwoch bis Sonntag, 14 bis 18 Uhr
Für Interessierte und Gruppen sind auch außerhalb dieser Zeiten Besuche vereinbar.

Büro: Montag bis Freitag, 11 bis 15 Uhr

Infos, Karten & Publikationen

Forum Gestaltung Magdeburg
Brandenburger Straße 10
Tel: 0391 99 08 76 11
info@forum-gestaltung.de
www.forum-gestaltung.de

Schlagwörter