Konzert im Forum: TÖCHTER MAGDEBURGS

Sonntag, 12. Mai 2013, 16:00 Uhr

T

ÖCHTER MAGDEBURGS

Nach langer Zeit standen sie im April wieder auf der Bühne. Für alle, die diesen Auftritt verpasst haben, gibt es nun eine neue Chance.

Ein Konzerterlebnis aber nicht nur für Töchter der Stadt.

Die Töchter Magdeburgs präsentieren Töchter ihrer Stadt in Liedern voller Erotik, Intellekt, Witz und Charme – eine Liebeserklärung an eine alte, junge Stadt, deren Geschichte es manchmal faustdick hinter den Ohren hat und deren Zukunft eine sehr kulturvolle sein soll. Und also ohne diese Töchter ohnehin nicht denkbar ist.

Ob Baumelfe oder Nixe, Mechthild, Editha oder Adelheid, die Karschin oder Henny Porten, Minna Planer oder Elfriede Lensing, die sesshafte Rüben-Bäuerin oder Marie Nathusius, die Mutterkreuzträgerin oder die Trümmerfrau– sie alle sind: stolze TÖCHTER MAGDEBURGS …

Der begeistert aufgenommenen Uraufführung von „Töchter Magdeburgs“, folgten weitere Konzerte in Magdeburg und Berlin. Und überall schwappte die selbstbewusste Begeisterung der Töchter für ihre Stadt, für ihre Region über auf das Publikum, ohne je den Ruch des Provinziellen zu verbreiten. Übrigens ergaben die Vorbereitungen für die „frauenrelevante“ Gesamtschau, die bis in die unmittelbare Gegenwart reichen sollte, eine solche Fülle an Materialien und Stoffe, so dass zwei Teile entstanden.

Der erste, der jetzt zur Wiederaufnahme kommt, führt bis in das Jahr 1945. Das neben 1631 wohl schwerste für die Stadt. Und weil Frauen – vor allem – wieder aufbauten, was Männer – vor allem – zerstörten, weil Magdeburg am Leben blieb nicht zuletzt durch sie, widmet das Forum Gestaltung dieses Programm der Töchter Magdeburgs all jenen Frauen, die in schwierigster Zeit zu handeln bereit waren und sind und laden deshalb, sich des Symbolischen durchaus bewusst, alle Töchter, die im Jahre 1945 in Magdeburg zur Welt kamen und natürlich deren Mütter, zum kostenlosen Besuch des Konzerts im Forum Gestaltung Magdeburg, Brandenburger Straße 10, ein.

Anmeldungen erbeten unter 0391/ 8 86 41 97 oder info@forum-gestaltung.de.

Dort gibt es auch weitere Infos und die Möglichkeit der Kartenvorverkaufs,

VVk 14,00 €, Abendkasse 16,00 €, Mo-Fr 14.00 bis 18.00 Uhr.

Töchter Magdeburgs

Musikalische Leitung: Hera Pöhl-Krickau, Ulrike Jakob

Text: Dirk Heidicke

Idee/Leitung: Norbert Pohlmann

Es singen Susanne Bard, Corinna Breite, Katrin Haase, Hera Pöhl-Krickau

Es spielen Piano Ulrike Jakob, Akkordeon Uta Stark, Tuba Natascha Zickerick

„Jedes der 25 Lieder und Chansons, musikalisch und schauspielerisch
ausgelotet bis ins Detail, verbunden mit kurzweiligen Zwischentexten ist ein
Unikat.“ (Volksstimme)

Öffnungszeiten


Ausstellungen: Mittwoch bis Sonntag, 14 bis 18 Uhr
Für Interessierte und Gruppen sind auch außerhalb dieser Zeiten Besuche vereinbar.

Büro: Montag bis Freitag, 11 bis 15 Uhr

Infos, Karten & Publikationen

Forum Gestaltung Magdeburg
Brandenburger Straße 10
Tel: 0391 99 08 76 11
info@forum-gestaltung.de
www.forum-gestaltung.de

Schlagwörter