Heize und herrsche! Heinrich Schladen präsentiert die Kandidaten für die Kugeln des Sommers und des Herbstes 2010

16. November 2010, 20.00 Uhr

„Die Wartezeit war lang.“,

gesteht Heizer und Hausmeister Heinrich Schladen der Öffentlichkeit, er wäre als Vorsitzender des Vereins der Heizer und Hausmeister künstlerischer Hoch- und Fachschulen in Sachsen-Anhalt in der letzten Zeit viel unterwegs gewesen im Interesse der Kunst- und Kulturförderung im Land der Frühaufsteher und hätte das besorgt, was jetzt nötig sei allerorts: Kohle.

Am Dienstag, dem 16. November, aber ist es wieder soweit: Schladen stellt sie heraus, die herausragenden Leistungen, besonderen Existenzen, bemerkenswerten Bemerkungen, schmackhaften und gerechten Gerichte, vollmundigen Getränke und Politiker, intelligenten Models und Lokalzeitungen, aufstiegswilligen Mannschaften, Kitsch und Kirchen, Kunst und Krempel, Reformen und Revolutionen, Tabus und Texte, Werbungen und Warnungen …

Der Themenkatalog des Herrschers über das Kunstschulrevier in der Brandenburger Straße ist wieder mal äußerst umfangreich, denn die Realität hat auch in den letzten Monaten wieder so ziemlich alles dafür getan, dass der reflektierende Zeitgeist sich nun wahrlich nicht zurückhalten kann und darf: wahrscheinlich wird die Sarazinade gewinnen. Oder ein „Land des Monats“, bevor es sich abschafft. Oder doch der „Rücktritt des Monats“ oder der „Tote des Monats national“, das „Lied des Monats“ … oder doch eine ganz andere Kategorie. Eins aber ist klar: Ein kluger Schladen schlägt nur vor, entscheidend ist, wie immer, das kritische Publikum: Sein Votum wird am Ende des Abends Klarheit darüber bringen, wer oder was sich mit den Kugeln des Sommers respektive Herbstes 2010 schmücken darf.

Öffnungszeiten


Ausstellungen: Mittwoch bis Sonntag, 14 bis 18 Uhr
Für Interessierte und Gruppen sind auch außerhalb dieser Zeiten Besuche vereinbar.

Büro und Vorverkauf: Montag bis Freitag, 14 bis 18 Uhr oder nach Voranmeldung

Infos, Karten & Publikationen

Forum Gestaltung Magdeburg
Brandenburger Straße 10
Tel: 0391 99 08 76 11
info@forum-gestaltung.de
www.forum-gestaltung.de

Schlagwörter