DER UNBEWUSSTEN SEHNSUCHT LIED …

28. April, 20.00 Uhr

Zum 225. Geburtstag von
Catharina Elisabetha Ludovica Magdalena Brentano
i.e.: Bettina von Arnim

Der unbewussten Sehnsucht Lied …

Gelesenes zur Erinnerung an Bettina von Arnim

Von und mit Corinna Breite, Oliver Breite, Norbert Pohlmann

Bettina von Arnim: Sie ist Clemens Brentanos Schwester und Ehefrau Achim von Arnims. Und ist vor allem eins: Sie selbst. Eine herausragende Frau, ebenso künstlerisch produktiv wie politisch engagiert (Goethes Briefwechsel mit einem Kinde, Die Günderrode; Dies Buch gehört dem König, Armenbuch),

Bettina von Arnim

Bettina von Arnim

Sozialkämpferin heißt man sie und Verfechterin der Frauenemanzipation, Dichterin. Kommunistin gar. Sie ist all das. Und deshalb wohl: „Sowenig ihre Zeit mit ihr fertig wurde, sowenig will es heute gelingen …“ schreibt Gerhard Wolf 1983 und hat recht bis zum heutigen Heute.

„Der unbewussten Sehnsucht Lied…“ die Schauspielerin Corinna Breite und der Schauspieler Oliver Breite suchen lesend in den Texten das wunderlichste Wesen von der Welt. Goethe sagt dies von Bettina – Und wer weiß es besser?

Öffnungszeiten

Ausstellungen: Mittwoch bis Sonntag, 14 bis 18 Uhr
Für Interessierte und Gruppen sind auch außerhalb dieser Zeiten Besuche vereinbar.

Vorverkauf zu den Öffnungszeiten der Ausstellung oder nach Voranmeldung

Infos, Karten & Publikationen

Forum Gestaltung Magdeburg
Brandenburger Straße 10
Tel: 0391 99 08 76 11
info@forum-gestaltung.de
www.forum-gestaltung.de

Schlagwörter