Vernissage nicht nur im Forum: Szenen Szenen Szenen einer Ausstellung

12. Mai 2012, ab 14.00 Uhr

Denn die „Szenen einer Ausstellung“, mit denen des 85. Jahrestages der Deutschen Theater-Ausstellung Magdeburg Mai bis Oktober 1927 gedacht wird, zeigen sich an verschiedenen Orten der Stadt und mit dem heutigen Beginn – wie damals – auch (fast) über das ganze Jahr verteilt.

Zwischen Pferdetor und Ausstellungsturm – Fotoansichten des historischen Ortes

Um 14.00 Uhr sind alle Magdeburgerinnen, Magdeburger und Gäste an den Ort des damaligen Geschehens eingeladen, um sich anhand von Groß-Fotografien, deren Originalvorlagen uns der Enkel des damaligen Geschäftsführers der Deutschen Theater-Ausstellung zur Verfügung stellte, eine Vorstellung vom architektonisch brillanten Ausstellungsgelände zu machen, das zwischen Pferdetor und Ausstellungsturm, Stadthalle und Adolf-Mittag-See genau vor 85 Jahren seine Pforten öffnete und bis zum Ausstellungsende im Oktober Gäste aus aller Welt begrüßte.

Leider ließen die Kriegs- und  und Nachkriegsereignisse kaum noch etwas übrig vom Glanz der 20er Jahre, der sich in Magdeburg ja nicht nur hier spiegelte. (Und auch heute begrenzen die steinernen Pferde einen Parkplatz. Und die Fantasie?)

Überlieferte Fotografien aber lassen uns eine Ahnung davon bekommen, warum das Ausstellungsareal mit dem sogenannten Ehrenhof eine solch große Ausstrahlung hatte, die ein zeitgenössischer Architekturkritiker wie folgt beschrieb:

„… das Ganze ist so zu einem Platzgebilde entwickelt, das unter den deutschen Ausstellungen ohne Beispiel ist. Nicht in Köln, trotz der in vielem ähnlichen Lage, nicht in Düsseldorf, auch wenn man die sehr beachtlichen Dauerbauten dort in Erwägung zieht (selbstverständlich erst recht nicht in München und Dresden), ist eine solche Einheit der Bauidee zum Ausdruck gekommen, wie es jetzt in Magdeburg der Fall ist. …“

Ein Rahmenprogramm mit den Töchtern Magdeburgs, der Theaterballettschule Magdeburg,  mit einem Schul-Stuhl-Stomp von Schülern des Siemens-Gymnasium …. und vielen Ehrengästen sorgt für einen notwendigen fluidalen Kontext.

„Szenen einer Ausstellung“ – die Ausstellung zur Ausstellung im Forum Gestaltung

Dem Teil 1 der Vernissage auf dem Ehrenhof schließt sich am Abend (19.00 Uhr) die Eröffnung der „Ausstellungsausstellung“ im Forum Gestaltung an. Sie bildet den ideellen Kern der Veranstaltungen, die das Forum Gestaltung auch in Zusammenarbeit mit weiteren Partnern aus Anlass des 85. Jubiläums der großen Theaterschau in Magdeburg realisieren wird.

Jubiläumsfreude (immerhin: Magdeburg ist die einzige Stadt der Welt, die solch eine Theaterausstellung befeiern kann) verbreiten auch hier die Töchter Magdeburgs, und viele, viele Gäste, darunter das Saxofon-Quartett, Voices Only und Jolly Jonas und die Verfolgten vom Orchester.

Öffnungszeiten

Ausstellungen: Mittwoch bis Sonntag, 14 bis 18 Uhr
Für Interessierte und Gruppen sind auch außerhalb dieser Zeiten Besuche vereinbar.

Vorverkauf zu den Öffnungszeiten der Ausstellung oder nach Voranmeldung

Infos, Karten & Publikationen

Forum Gestaltung Magdeburg
Brandenburger Straße 10
Tel: 0391 99 08 76 11
info@forum-gestaltung.de
www.forum-gestaltung.de

Schlagwörter