VERNISSAGE:
Stefan Wewerka. DeKONSTRUKTion dER mODERne

Donnerstag, 28. März 2019, 19.30 Uhr

Stefan Wewerka (1928 Magdeburg – Berlin 2013) gilt
als einer der vielseitigsten und eigenwilligsten Künstlerpersönlichkeiten der 1950er bis 90er Jahre. Wewerkas Verschieben, sein Um- und umwenden der Dinge, das Zerschneiden, Verformen, die surreale Neukonstruktion, die wir etwa in Bildern und Skulpturen beobachten können, stellen Erfahrung und Denken gleichermaßen zur Disposition. Die entstehende Irritation hat den Effekt, uns die Gewissheit bezüglich der Ungewissheit zu schärfen und mutig den Raum zu ihrer Wahrnehmung zu eröffnen.

Zur Eröffnung der Ausstellung

Stefan Wewerka. deKONSTRUKTion dER mODERne

laden wir Sie und Ihre Freunde ganz herzlich ein.

Begrüßung

Norbert Pohlmann
Geschäftsführer Forum Gestaltung e. V.

Grußworte

Rainer Robra
Staatsminister, Chef der Staatskanzlei
und Minister für Kultur
des Landes Sachsen-Anhalt

Lutz Trümper
Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Magdeburg

Zur Ausstellung

Norbert Eisold
Kurator

Eine Ausstellung des Form Gestaltung e. V. / Wewerka-Archiv aus Anlass des 100jährigen Bauhausjubiläums in Kooperation mit dem Kunstmuseum Villa Zanders, Bergisch Gladbach, im Verbund „bauhaus100“ und der Landesinitiative „Hier macht das Bauhaus Schule #moderndenken“.

Gefördert durch das Land Sachsen-Anhalt und die Landeshauptstadt Magdeburg. Mit freundlicher Unterstützung u. a. der ÖSA Versicherungen, der Städtischen Werke Magdeburg und regiocom Magdeburg.

Öffnungszeiten

Ausstellungen: Mittwoch bis Sonntag, 14 bis 18 Uhr
Für Interessierte und Gruppen sind auch außerhalb dieser Zeiten Besuche vereinbar.

Büro: Montag bis Freitag, 14 bis 18 Uhr

Infos, Karten & Publikationen

Forum Gestaltung Magdeburg
Brandenburger Straße 10
Tel: 0391 99 08 76 11
info@forum-gestaltung.de
www.forum-gestaltung.de

Schlagwörter