Stefan Wewerka
deKONSTRUKTion dER mODERne

2019
Foto: Jens Wolf

Verschieben – Zerschneiden – Verformen – Umbauen

Stefan Wewerkas Werk umfasst nahezu alle künstlerischen Medien und Ausdrucksformen: Er ist Architekt und Objektkünstler, Designer und Modemacher, Möbelentwerfer und Innenarchitekt,
Bildhauer, Maler und Grafiker, Filmemacher und Aktionskünstler.
Die Chance zur Verwirklichung seiner angewandten gestalterischen Ideen bietet ihm ab Ende der 1970er Jahre die zehn Jahre lang bestehende Zusammenarbeit mit der Möbelmanufaktur TECTA.

Begleitpublikation zur gleichnamigen Ausstellung des Forum Gestaltung e. V./Wewerka Archiv in Magdeburg vom 29. März bis 21. September 2019 und vom 13. Dezember 2019 bis 19. April 2020 im Kunstmuseum Villa Zanders in Bergisch Gladbach.

Mit Beiträgen von Norbert Eisold, Petra Oelschlägel, Katharina Schmidt-Uhl, Stephan Wackwitz und Christian Welzbacher.

Dies ist eine Publikation des 2014 in Magdeburg gegründeten WEWERKA ARCHIVS im Forum Gestaltung e. V.
www.wewerka-archiv.de

Eisold, Norbert (Hrsg.)
Pohlmann, Norbert (Hrsg.)

Stefan Wewerka – DeKONSTRUKTion dER mODERne

2019
238 Seiten. 230 Abb.. 23,0 x 29,0 cm. gebunden. Fadenheftung. Deutsch/Englisch

ISBN 978-3-89581-498-3

38,– €
 
Im Forum Gestaltung oder im Buchhandel-Vertrieb durch den Alexander Verlag Berlin
 

Der Katalog ist während der Ausstellung im Forum Gestaltung rabattiert für 28,00 € erhältlich!

Öffnungszeiten

Ausstellungen: Mittwoch bis Sonntag, 14 bis 18 Uhr
Für Interessierte und Gruppen sind auch außerhalb dieser Zeiten Besuche vereinbar.

Büro: Montag bis Freitag, 14 bis 18 Uhr

Infos, Karten & Publikationen

Forum Gestaltung Magdeburg
Brandenburger Straße 10
Tel: 0391 99 08 76 11
info@forum-gestaltung.de
www.forum-gestaltung.de

Schlagwörter