SINUSTON: Sound Forum

Sonnabend, 20. Oktober 2012, 11.00 bis 18.00 Uhr

Das diesjährige Programm des Festivals SinusTon – Magdeburger Tage der elektroakustischen Musik präsentiert erneut ein breites Spektrum elektroakustischer und instrumentaler Musik im klassischen Konzertformat oder als Wandelkonzert mit improvisierten Klangperformances, das zur Entdeckung einlädt. Neben reinen Lautsprecherstücken werden audiovisuelle Arbeiten, Werke für unterschiedliche Kombinationen von Instrumenten und ungewöhnlichen Klangerzeugern bis hin zu Kompositionen für Orchester und Live-Elektronik aufgeführt, am 18. Oktober im Forum Gestaltung:

Sound Forum

Klanginstallationen | Vorträge | Filmscreenings

Programm

11.00 Uhr
Präsentation der Klanginstallation „insider“ des kanadischen Künstlers Inouk Demers und Vorstellung von Videoarbeiten zu elektronischer Musik von Schülerinnen und Schülern des Geschwister-Scholl-Gymnasiums Magdeburg.

14.00 Uhr
Dr. Tatjana Böhme-Mehner (Leipzig)
Die Macht der Ohren. Wie die Idee des Akusmatischen in die Musik kam

Der Vortrag macht bekannt mit der Idee des Akusmatischen, als wertfreiem Oberbegriff für Musik, die ausschließlich aus Lautsprechern kommt, erklärt aber auch aus der Geschichte elektroakustischer Musik heraus, warum sich dieses Konzept gerade in der Mitte des 20. Jahrhunderts entwickelt und warum sich dieser Begriff durchsetzt.

Die Musikwissenschaftlerin Tatjana Böhme-Mehner arbeitet seit 2003 an einem Forschungsprojekt zu Ästhetiken elektroakustischer Musik in Deutschland und Frankreich.

15.00 Uhr
Prof. Thomas Buchholz (Halle)
MUSIK.NOTATION – Schulprojekt zur Verwendbarkeit des Computers für dasErstellen zeitgenössischer Partituren

Präsentation einer von Schülerinnen und Schülern gestalteten Computerausstellung zum Thema „Digitale Notation“ der Hallischen Musiktage in Kooperation mit dem Musikalischen Kompetenzzentrum
Sachsen-Anhalt, die am 16. November 2012 im Händel-Haus Halle eröffnet wird.

Thomas Buchholz ist Komponist und Künstlerischer Leiter der Hallischen Musiktage.

16.00 Uhr
Matthias Deliano (Magdeburg)
Das Klingen der Welt: Ein Streifzug durch die Wissenschaft vom Hören

Dieser Vortrag will ein neues Verständnis für das Hören vermitteln. Er beginnt mit den Ursprüngen des Hörens in der Evolution und seiner Überlebenswichtigkeit, bringt anhand von Hörbeispielen nahe, wie aus Luftschwingungen und Schallwellen harmonische Klänge und Dissonanzen entstehen, und welche Rolle Ohr, Nervensystem und Gehirn dabei spielen.

Matthias Deliano ist Postdoc in der Abteilung Akustik, Lernen, Sprache am Leibniz-Institut für Neurobiologie Magdeburg.

ganztägig

• Inouk Demers: Klanginstallation „insider“
• Videoarbeiten von Schülerinnen und Schülern der Geschwister-Scholl-
Gymnasiums Magdeburg
• Filmscreenings zur elektroakustischen Musik

Änderungen vorbehalten!

Eintritt frei!

Öffnungszeiten

Ausstellungen: Mittwoch bis Sonntag, 14 bis 18 Uhr
Für Interessierte und Gruppen sind auch außerhalb dieser Zeiten Besuche vereinbar.

Vorverkauf zu den Öffnungszeiten der Ausstellung oder nach Voranmeldung

Infos, Karten & Publikationen

Forum Gestaltung Magdeburg
Brandenburger Straße 10
Tel: 0391 99 08 76 11
info@forum-gestaltung.de
www.forum-gestaltung.de

Schlagwörter