Offbeat 2021 – Das Jazzfest

26.-27. November 2021, Gesellschaftshaus Magdeburg

Das Jazzfest „Offbeat“ …

26. bis 27. November 2021 im Gesellschaftshaus Magdeburg

Das Jazzwochenende Offbeat wird am 26./27.11.2021 mit insgesamt fünf Konzerten im Gesellschaftshaus Magdeburg den Blick freigeben auf eine vielfältige und hochkarätige regionale Jazzszene.

Auch wenn die mitwirkenden Musiker altersmäßig bis zu zwei Generationen auseinanderliegen, eint sie das, was den Jazz schon immer ausgemacht hat: Freiheit, Spielfreude, Kreativität und die Bereitschaft, äußere Einflüsse aufzunehmen und zu etwas Neuem zusammen zu fügen. Und so werden neben swingendem Mainstream auch die Verbindungen des Jazz zu Klassik, Pop/Rock, Funk und freier improvisierter Musik zu erleben sein. Dass dies in der Umsetzung auch eine Verbindung der hiesigen Musiker mit der nationalen und internationalen Jazzszene mit einschließt, versteht sich von selbst.

Offbeat ist eine Veranstaltung der Landeshauptstadt Magdeburg (Kulturbüro) in Kooperation mit dem Forum Gestaltung e. V.

Freitag, 26.11.2021 | 19.00 Uhr

Gesellschaftshaus Magdeburg
Schönebecker Str. 129, 39104 Magdeburg

BeSwingt © Martin Janne

Als „Be-Swingt“ eröffnen die Sängerin Ulrike Nocker und Pianist Oliver Vogt am 26.11. den ersten Abend. Unterstütz durch ihre groovige Rhythmusgruppe, bestehend aus Mattl Philipp am Schlagzeug und Olaf Dix am Bass sowie Warnfried Altmann am Saxophon, schöpfen sie kreativ aus dem Fundus ihrer Lieblingssongs und stellen dabei ausdrücklich den Spaß an der Musik in den Mittelpunkt.

BESETZUNG:
Ulrike Nocker (voc) | Oliver Vogt (piano) | Mattl Philipp (drums) | Olaf Dix (bass)

Marius Moritz © Thomas Sasse

Einen meditativ-ruhigen Kontrapunkt hierzu setzt der Pianist Marius Moritz, der seine kürzlich fertig gestellte Solo-CD „Raum, Zuwendung und Zeit“ vorstellen wird. Neben dem Jazz hat er intensiv die kompositorische Sprache der abendländischen Musik studiert und verdichtet diese Einflüsse zu einer Musik von sehr intimer Klarheit.

BESETZUNG: Marius Moritz (piano)

Thomas Walter Maria und Kapelle © Stefanie Lochmueller

Den Abschluss findet der erste Abend mit „Thomas Walter Maria und Kapelle„, die sich neben ihrem Namensgeber an Gesang und Saxophonen aus dem Posaunisten Simon Harrer, dem Pianisten Marius Moritz, Mohi Buschendorf am Bass und Ludwig Buschendorf am Schlagzeug zusammensetzt. Nach Erscheinen ihrer zweiten CD „Timeless“ wird der Schwerpunkt auf dem jazzigen Teil des Repertoires liegen. Der Bogen wird dabei durchgängig im eigenen Sound der „Kapelle“ von Eigenkompositionen über Stücke von Pat Metheny und Manfred Krug bis hin zu Depeche Mode gespannt werden.

BESETZUNG:
Thomas Walter Maria (vocals, woodwinds) | Simon Harrer (trombone) | Marius Moritz (piano) | Mohi Buschendorf (bass) | Ludwig Buschendorf (drums)

Samstag, 27.11.2021 | 19.00 Uhr

Gesellschaftshaus Magdeburg
Schönebecker Str. 129, 39104 Magdeburg

Benjamin Ulrich Trio © Rehel Ulrich

Das Benjamin Ulrich Trio feat. Alexander Wienand setzt das Festival am 27.11. mit interaktivem und modernem Mainstream fort. Schlagzeuger Benjamin Ulrich und Bassist Lars Düseler bilden dabei die Plattform für die Kompositionen und Arrangements des Pianisten Alexander Wienand. Letzterer ist ein gleichermaßen in der Klassik wie im Jazz beheimateter Musiker, dessen Verbindung dieser Einflüsse zu zahlreichen Preisen und internationaler Konzerttätigkeit geführt hat.

BESETZUNG:
Benjamin Ulrich (drums) | Lars Düseler (bass) | Alexander Wienand (piano)

Lukasz Pawlik © Kuba Karłowski

Angereichert mit einer ordentlichen Portion Rock und Funk schließt das Jazzrock Kollektiv Magdeburg feat. Lukasz Pawlik den zweiten Abend des Festivals ab. Obwohl es Lukasz Pawlik zunächst als Cellist nach Magdeburg in das dortige Orchester verschlagen hat, blieb sein Alter Ego als international ausgezeichneter Jazzpianist, der u. a. mit Größen wie Dave Weckl und Randy Brecker, aber vor allem regelmäßig mit Mike Stern arbeitet, nicht verborgen. Grund genug für Gitarrist Stephan van Briel, Bassist Mohi Buschendorf und Schlagzeuger Peter Fleckenstein, die Gelegenheit zu nutzen und zusammen mit Lukasz Pawlik dessen harmonisch komplexe Musik sowie weiteres Repertoire aus dem Genre des Jazzrock aufzuführen.

BESETZUNG:
Lukasz Pawlik (piano/keys) | Stephan van Briel (guitar) | Mohi Buschendorf (bass) | Peter Fleckenstein (drums)

VORVERKAUF

Forum Gestaltung Magdeburg
Brandenburger Straße 10
Tel: 0391 99 08 76 11
info@forum-gestaltung.de
 
Freitag, 26.11.2021 | Gesellschaftshaus Magdeburg
20 €/15 € ermäßigt
 
Samstag, 27.11.2021 | Gesellschaftshaus Magdeburg
20 €/15 € ermäßigt

*Im Vorverkauf können zusätzliche Gebühren anfallen.

▲ Seitenanfang


Alle Veranstaltungen finden unter Einhaltung der aktuellen Hygienebestimmungen und Verordnungen statt.

Änderungen vor allem coronabedingt sind leider nicht ausgeschlossen. Bitte beachten Sie aktuelle Informationen.

Öffnungszeiten

Ausstellungen: Mittwoch bis Sonntag, 14 bis 18 Uhr
Für Interessierte und Gruppen sind auch außerhalb dieser Zeiten Besuche vereinbar.

Vorverkauf zu den Öffnungszeiten der Ausstellung oder nach Voranmeldung

Infos, Karten & Publikationen

Forum Gestaltung Magdeburg
Brandenburger Straße 10
Tel: 0391 99 08 76 11
info@forum-gestaltung.de
www.forum-gestaltung.de

Schlagwörter