NEUE MITTWOCHS- GESELLSCHAFT: Vorstellung der Stadtschreiberin 2018: NELLJA VEREMEJ

Mittwoch, 21.03.2018, 20.00 Uhr

Erste Lesung und Gespräch mit NELLJA VEREMEJ als Stadtschreiberin Magdeburgs 2018

Die deutsch-russische Schriftstellerin Nellja Veremej setzte sich unter 41 Bewerbern als sechste Magdeburger Stadtschreiberin durch. Dies entschied eine Jury unter Vorsitz des Kulturbeigeordneten Dr. Matthias Puhle.

Am 1. März nahm die deutsch-russische Schriftstellerin ihre Arbeit auf. In den kommenden sieben Monaten wird sie sich vor allem mit der neueren Geschichte Magdeburgs beschäftigen. Dies hat durchaus biografische Hintergründe, da die Zeit um die Wende den größten Bruch in Veremejs eigenem Leben darstellte. Daher thematisiert sie diese auch immer wieder in ihren Romanen. Veremejs erster, 2013 veröffentlichter, Roman „Berlin liegt im Osten“ schaffte es direkt auf die Longlist des Deutschen Buchpreises. Drei Jahre
später erschien der Roman „Nach dem Sturm“.

Foto (c) Heike Bogenberger

Am 21. März haben die Magdeburger erstmals die Gelegenheit, ihre neue Stadtschreiberin kennenzulernen. Norbert Pohlmann wird mit Nellja Veremej über ihre Beziehung zu Magdeburg, ihr literarisches Schaffen und ihre Pläne für das kommende Jahr sprechen.
Außerdem wird die Schriftstellerin aus einem ihrer Werke lesen.

Eintritt frei

Öffnungszeiten

Vom 24.12.2018 bis zum 01.01.2019 ist das Forum Gestaltung geschlossen.

Ausstellungen: Mittwoch bis Sonntag, 14 bis 18 Uhr
Für Interessierte und Gruppen sind auch außerhalb dieser Zeiten Besuche vereinbar.
Büro: Montag bis Freitag, 14 bis 18 Uhr

Infos, Karten & Publikationen

Forum Gestaltung Magdeburg
Brandenburger Straße 10
Tel: 0391 99 08 76 11
info@forum-gestaltung.de
www.forum-gestaltung.de

Schlagwörter