NEUE MITTWOCHS-GESELLSCHAFT:

Inger-Maria Mahlke

Mittwoch, 21. November 2018, 20.00 Uhr

ARCHIPEL

Deutscher Buchpreis 2018

Inger-Maria Mahlke © Sibylle Baier

Inger-Maria Mahlke, die Stadtschreiberin von Magdeburg 2017, gewann mit ihrem Roman „Archipel“, der größtenteils in Magdeburg entstanden ist, den Deutschen Buchpreis 2018.
Wir gratulieren auch an dieser Stelle ganz herzlich und freuen uns auf die erneute Begegnung.

„Ein großer europäischer Roman von der Peripherie des Kontinents: der Insel des ewigen Frühlings, Teneriffa“ – ein Rückblick vor dem Hintergrund dreier Familiengeschichten zurück bis in die Kolonialzeit aber auch zu einem wesentlichen Kapitel europäischer Geschichte – dem Spanischen Bürgerkrieg, dessen Spuren sie auch während ihres Magdeburger Aufenthaltes hier vor Ort fand – am Denkmal für die Spanienkämpfer im Skulpturenpark des Kunstmuseums und den Biografien von Gerhard Steinig, Lore Krüger und Erich Weinert.

In „Archipel“ führt sie rückwärts durch ein Jahrhundert voller Umbrüche und Verwerfungen, großer Erwartungen und kleiner Siege anhand der Geschichten um Julio Baute, die Familie seines Schwiegersohns Felipe Bernadotte und den unbenannten weil unbekannten Akteuren in jedem Kapitel der Weltgeschichte – den Akteuren am Rande der Gesellschaft, wie den Hausangestellten Eulalia und Merche.

Gemeinschaftsveranstaltung mit dem Literaturhaus Magdeburg e. V.

Eintritt: 8 € / 4 € ermäßigt

// PRESSE //

DEUTSCHLANDFUNK KULTUR
Hörbeitrag “Deutscher Buchpreis” vom 8. Nov. 2018 [...]

Öffnungszeiten

Ausstellungen: Mittwoch bis Sonntag, 14 bis 18 Uhr

Für Interessierte und Gruppen sind auch außerhalb dieser Zeiten Besuche vereinbar.

Büro: Montag bis Freitag, 14 bis 18 Uhr

Infos, Karten & Publikationen

Forum Gestaltung Magdeburg
Brandenburger Straße 10
Tel: 0391 99 08 76 11
info@forum-gestaltung.de
www.forum-gestaltung.de

Schlagwörter