MATINEE IM STUDIOKINO: MAGDEBURG SEIN – Ein Film von Mathias Max Herrmann

Sonntag, 5. Juli 2015 um 11.00 Uhr im Studiokino Magdeburg

Das Forum Gestaltung in Magdeburg bringt sich im Auftrag der Landeshauptstadt und gleichsam autark (was kein Widerspruch sein muss) umfangreich ein in den Bewerbungsprozess um die Kulturhauptstadt Europas. Dabei geht es nicht nur um Bewerbungswege und -inhalte, sondern auch um die Analyse des urbanen Seins, das Wege und Inhalte ja grundiert. Um herauszubekommen, was die Stadt im Innersten (kulturell) zusammenhält, wurden Foren der Selbstreflexion eingerichtet und Formen und Formate geschaffen, um die (selbstreferentielle) Kommunikation in Gang zu setzen und in Gang zu halten. Und produktiv zu machen. So entstanden u.a. Claims, Trailer, Vortagsreihen, Publikationen mit der intendierten Absicht, die Bewerbung zu befördern und gleichsam und unabhängig davon das Selbstbewusstsein der Stadt und ihrer Bewohnerinnen und Bewohner.

In diesem Zusammenhang entstand auch der Film von Mathias Max Herrmann, absichtsvoll und eigenständig: „Magdeburg sein“.

MAGDEBURG SEIN

MAGDEBURG SEIN erzählt die Stadt aus der Perspektive ihrer Bewohner und Besucher. Die Taxifahrerin, die an ihrem Geburtshaus vorbeifährt, das gerade abgerissen wird, der Domküster, der den Reiz der farblosen Domfenster beschreibt, der Oberbürgermeister, der mit den Fragen der städtebaulichen Umstrukturierung konfrontiert ist – und noch weitere, oftmals lakonische Kommentare erzählen vom reichen, aber auch ambivalenten geschichtlichen Erbe und von den großen Potenzialen der Gegenwart.

Mathias Max Herrmann, der Ende der Neunziger Jahre als Schauspieler an den legendären Magdeburger Freien Kammerspielen engagiert war, zeigt in seinem ersten Film in ruhigen Bildern eine Stadt der Gegenwart auf der Suche nach einer greifbaren Identität.

MAGDEBURG SEIN
Ein Film von
Mathias Max Herrmann
Musik Gerald Rabe | hyparschall Originalton Jascha Heidicke
Farbkorrektur Peter Bräunig
Realisation Gerald Rabe
Regie und Kamera Mathias Max Herrmann
Produktion Norbert Pohlmann | forum gestaltung

Website: www.magdeburgsein-derfilm.de
Facebook: /magdeburgsein.film

Trailer: Magdeburg sein

Mit
Anne Rose Bekker, Alex Biess, Kellie Bornhoft,
Wolf Bunge, Holger Butterbach, Norbert Eisold,
Volker Fischer, Wolf Hobohm, Uwe Jahn,
Heike Krakau, Bernd Wagner, Lena Wenke,
Stefan Wewerka, Elisabeth Wiens
u.v.a.

Wir danken allen Beteiligten, Förderinnen und Förderern,
namentlich der Landeshauptstadt Magdeburg und den
Städtischen Werken Magdeburg

EINTRITT: 6,50€ (ermäßigt 5€)

Karten / Kontakt:
Studiokino Magdeburg
Studiokino Magdeburg
zitadelle medien GmbH
Moritzplatz 1a
39124 Magdeburg
Telefon: 0391-25 649 50
Fax: 0391-25 649 51
E-Mail: info@studiokino.com
Internet: studiokino.com

© 2015 forum gestaltung
Gerd Schneider Gesellschaft


Öffnungszeiten


16.12.2020–10.01.2021 geschlossen!

Ausstellungen: Mittwoch bis Sonntag, 14 bis 18 Uhr
Für Interessierte und Gruppen sind auch außerhalb dieser Zeiten Besuche vereinbar.

Büro: Montag bis Freitag, 11 bis 15 Uhr

Infos, Karten & Publikationen

Forum Gestaltung Magdeburg
Brandenburger Straße 10
Tel: 0391 99 08 76 11
info@forum-gestaltung.de
www.forum-gestaltung.de

Schlagwörter