Konzert im Forum: 20. Magdeburger Telemann-Festtage DIGITALE NACHTMUSIK: BLOCKFLÖTE UND LAPTOP

20. März, 21.30 Uhr

Im Rahmenprogramm der präsentiert der Magdeburger Musikverein e.V. in Kooperation mit dem Kulturbüro der Landeshauptstadt Magdeburg im Forum Gestaltung ein Barockmusikprogramm der anderen Art. Die Kölner Flötistin Lucia Mense spielt neben Originalkompositionen für ihr Instrument von Georg Philipp Telemann (1681-1767) und Marin Marais (1656-1728) auch Werke heutiger Komponisten für Blockflöte solo und mit elektronischen Klängen.

Lucia Mense

Nachdem die Blockflöte in Klassik und Romantik aus der musikalischen Praxis weitgehend verbannt war, haben Komponisten Neuer Musik sich in den vergangenen Jahrzehnten wieder verstärkt dem oftmals unterschätzten Instrument zugewandt und ließen sich gerade von der scheinbaren Beschränktheit der Ausdrucksmöglichkeiten der Blockflöte zu großartigen Kompositionen inspirieren.

Im Konzert mit Lucia Mense erklingen – als Gegenpol zu barocken Werken von Telemann und Marin Marais – einige Beispiele für aktuelle Blockflötenmusik, die teilweise von elektronischen Klängen in der Projektion durch Oliver Schneller begleitet werden.

Luciano Berios Solostück Gesti bezieht sich auf Telemanns Sonate d-Moll TWV 41:04 aus den Essercizii musici und wird diesem Werk in einer Bearbeitung mit elektronischen Klängen gegenübergestellt, die der chilenische Komponist Remmy Canedo geschaffen hat. Die Japanerin Kotoka Suzuki schrieb eigens für dieses Programm das Stück While ripples enlace, dessen Grundlage die melancholischen Melodielinien aus dem Satz Der verliebte Neptune der Ouvertürensuite Hamburger Ebb‘ und Flut TWV 55:C3, ihrem Lieblingsstück aus der Feder Telemanns, bildet. Auch die übrigen zeitgenössischen Werke von Rolf Riehm, Marc Sabat und Oliver Schneller beziehen sich thematisch oder ihrer formellen Gestaltung auf Alte Musik und setzen so die unterbrochene Traditionslinie virtuoser Musik für Blockflöte in unsere Zeit fort.

Lucia Mense / Blockflöten, Oliver Schneller / Klangprojektion

Musik von Georg Philipp Telemann, Marin Marais, Luciano Berio, Rolf Riehm, Marc Sabat, Oliver Schneller, Remmy Canedo und Kotoka Suzuki (UA)

Speziell für diese Veranstaltung: Informationen und Kartenservice:

01805 449 449 (14 ct./Min.); 0341 14 99 07 58; www.telemann.org

Öffnungszeiten

Ausstellungen: Mittwoch bis Sonntag, 14 bis 18 Uhr

Für Interessierte und Gruppen sind auch außerhalb dieser Zeiten Besuche vereinbar.

Büro: Montag bis Freitag, 14 bis 18 Uhr

Infos, Karten & Publikationen

Forum Gestaltung Magdeburg
Brandenburger Straße 10
Tel: 0391 99 08 76 11
info@forum-gestaltung.de
www.forum-gestaltung.de

Schlagwörter