. Ziele der Kugel

„FREIE KUNST. FREIE GEISTER. FREIE MENSCHHEIT“ …

… – postulierte Ideale und zentrale Botschaft der Ziele, die Franz Jan Bartels, Robert Seitz, Rudolf Wewerka, Alfred John, Bruno Beye am
2. März 2019 in der Magdeburgischen Zeitung veröffentlichten:


Unbezeichneter Holzschnitt aus: Die Kugel. Zeitschrift für neue Kunst und Dichtung, Januar/Februar 1920, Heft 2

Unsere Ziele!

Die neue Zeit fordert gebieterisch eine neue Kunst.
Mußten sich auch die Geistig-Regsamen bis gestern noch mit der langsa-men Verbreitung neuer künstlerischer Ziele und Gedanken bei dem ge-wohnten Trott, wenn auch unwilligen Herzens, abfinden, so glauben wir heute den Tag gekommen in der allgemeinen Umwertung auch diesen Ideen mit frohem Mute schneller Bahn brechen zu können.
Der Schwierigkeit dieser Aufgabe sind wir uns bewußt, zumal es gilt, die Herzen eines vielfach mehr oder minder materiell denkenden Hörerkrei-ses auf eine rein geistige Angelegenheit zu richten, denn es ist erforder-lich, möglichst weite Kreise zu gewinnen, schon aus der Erkenntnis her-aus, dass der Künstler und Dichter der berufene Erzieher der Menschheit ist.
Von dem Gedanken ausgehend, dass die Kunst weder Gesellschaftsfrage noch interessante Abendunterhaltung ist, sondern von neuem Religion werden soll, sehen wir in der Kunst das gewaltigste Mittel, die noch durch Grenzpfähle getrennten Völker einander nahe zu bringen, um so dem größten Zukunftsgedanken, dem einer geeinten Menschheit, den Weg zu bereiten.
Wir wollen keine Heimatkunst treiben. Wir wollen auch nicht die Persön-lichkeit über die Sache setzen, sondern wir werden mit allen unseren Kräf-ten kämpfen für unsere Ideale:

Freie Kunst.
Freie Geister.
Freie Menschheit.

Grundbedingung hierfür ist allerdings der Bruch mit dem Vorurteil, dem gefährlichsten Hemmstein, den Unberufene bisher jeder Bewegung entge-gengeworfen haben.
Grundbedingung hierfür ist auch die Ablehnung jedes Kompromisses mit einer Kunst, die größtenteils zum Handwerk herabgesunken ist.
Nicht durch äußere Eindrücke, sondern von innen heraus geboren, so ent-faltet die neue Kunst sternige Schwingen:
Neuen Höhen entgegen!
Besseren Zukünften!

Wer glaubt, uns in unseren Bestrebungen unterstützen zu können, möge sich mit Franz Jan Bartels, Magdeburg, Schillerstraße 31, in Verbindung setzen.

100 Jahre – DIE KUGEL [...]

Worte in die Zeit [...]

Öffnungszeiten

Ausstellungen: Mittwoch bis Sonntag, 14 bis 18 Uhr
Für Interessierte und Gruppen sind auch außerhalb dieser Zeiten Besuche vereinbar.

Büro: Montag bis Freitag, 14 bis 18 Uhr

Infos, Karten & Publikationen

Forum Gestaltung Magdeburg
Brandenburger Straße 10
Tel: 0391 99 08 76 11
info@forum-gestaltung.de
www.forum-gestaltung.de

Schlagwörter