Deutsch auch als ‚literarische Fremdsprache‘ – Chance oder Illusion für Ausdruck und Austausch

Dienstag, 06. Dezember 2016, 19.00 Uhr

Wer spricht da? Wie schreiben sie?  Was verstehen wir? Verstehen sie?

Ein Podiumsgespräch von Autoren und Lehrkräften über Deutsch als Fremdsprache in der Praxis, Diskussion über Möglichkeiten und Erfolgsaussichten einer Schreibwerkstatt

Autoren und Freunde des Fördervereins der Schriftsteller e.V. aus Magdeburg sind bereits im Bereich Deutsch für Ausländer aktiv tätig. Die deutsche Sprache und die Ausdruckfähigkeit von Ausländern werden dabei entwickelt und verbessert.

Welche Erfahrungen gibt es mittlerweile konkret im Alltag, die deutsche Sprache fremdsprachigen Menschen/Ausländern/Flüchtlingen näher zu bringen? Welche Rolle spielt dabei die Literatur? Hat es Sinn, innerhalb von Schreibwerkstätten Ausländern die Möglichkeit zu geben, sich mit eigenen literarischen Texten der deutschen Sprache anzunähern?

Brauchen Menschen mit Fluchthintergrund und Kriegserlebnissen auch die deutsche Sprache als Ausdrucksmöglichkeit, um ihre teils traumatischen Erfahrungen zu verarbeiten?

Als Gesprächspartner auf dem Podium stehen zur Verfügung:

  • Albrecht Franke – Schriftsteller und Gymnasiallehrer a.D. für Deutsch, Herausgeber verschiedener Anthologien. Unterrichtet in Stendal Deutsch als Fremdsprache.
  • Katharina Schaare – arbeitet seit ihrem Abschluss an der Uni als Lehrkraft für Deutsch als Fremdsprache an einer Schule in Staßfurt mit ausländischen Kindern.
  • Dr. Wahid Nader – Syrer, seit ca. 35 Jahren in Deutschland, Autor und Lyriker, er schreibt seine Texte auf Deutsch und Arabisch, Goethepreisträger als Übersetzer.
  • Dr. Karsten Steinmetz – als Bundesgeschäftsführer Bödecker Kreis auch verantwortlich für die Leseförderung von fremdsprachigen Schülern und Schülerinnen.
  • Moderation: Herbert Beesten – Vorsitzender des Fördervereins der Schriftsteller e.V., Autor, Performer und Unternehmer mit Erfahrungen mit ausländischen Mitarbeitern.

Im Anschluss haben die Zuschauer die Möglichkeit, an die Podiumsmitglieder Fragen zu stellen.

Eine Veranstaltung des Fördervereins der Schriftsteller e.V. Magdeburg, Thiemstr.7, 30104 Magdeburg – Eintritt frei  – Infos unter  0175-577 36 74 oder herb@HerbertBeesten.de

In Zusammenarbeit mit .lkj) Sachsen-Anhalt e.V.

im Rahmen des Projektes Resonanzboden / House of Resources

Öffnungszeiten

Ausstellungen: Mittwoch bis Sonntag, 14 bis 18 Uhr
Für Interessierte und Gruppen sind auch außerhalb dieser Zeiten Besuche vereinbar.

Vorverkauf zu den Öffnungszeiten der Ausstellung oder nach Voranmeldung

Infos, Karten & Publikationen

Forum Gestaltung Magdeburg
Brandenburger Straße 10
Tel: 0391 99 08 76 11
info@forum-gestaltung.de
www.forum-gestaltung.de

Schlagwörter