Film|Ausstellung: „Der gestrandete Zug von Farsleben“

Montag, 25. Oktober 2021, 18 Uhr | Kreismuseum Wolmirstedt

5782 // 2021
Magdeburg

3. Cheschwan // 9. Oktober bis
14. Kislew // 18. November

Historisches Foto © UNITED STATES HOLOCAUST MEMORIAL MUSEUM

#TagederjüdischenKulturundGestichichte2021 #1700jahrejüdischeslebenindeutschland

 

„13. April 1945 – Der Gestrandete Zug von Farsleben“

Kurzfilm und Vortrag mit anschließender Führung durch die Ausstellung „Der gestrandete Zug von Farsleben“

Zum Gedenken der Befreiung von über 2.500 jüdischen Häftlingen aus dem KZ-Zug von Bergen-Belsen nach Theresienstadt am 13. April 1945 in Farsleben

International ist dieses Thema durch Selbstzeugnisse, Bücher, Malerei und Forschung gut aufgearbeitet und bekannt, nur hier, in unserer Region und deutschlandweit, nahezu vergessen.

Unter den Häftlingen befanden sich mehr als 500 Kinder und junge Menschen. Daher gibt es noch viele überlebende Zeitzeugen, die ein reges Interesse an einem Austausch haben.
International ist dieses Thema durch viele Selbstzeugnisse, Bücher, durch Malerei und Forschung gut aufgearbeitet und bekannt, nur hier, in unserer Region und deutschlandweit, ist das Thema nahezu vergessen und der breiten Öffentlichkeit unbekannt.

Führung durch die Ausstellung mit Museumsleiterin Anette Pilz

www.gestrandeterzug.de

 

Es besteht das Angebot, Fahrgemeinschaften zu nutzen:
Abfahrt 17.30 Uhr am Zentralen Busbahnhof Magdeburg
Maybachstraße, Nähe Bahnsteig 1

Bitte hierzu anmelden über: b.seibert@freenet.de
Auf dem Gelände der Schloßdomäne befinden sich ausreichend Parkplätze.

Eine Veranstaltung der Arbeitsgruppe Magdeburg der Deutsch-Israelischen Gesellschaft. 

 

Abfahrt Magdeburg: 17.30 Uhr

Beginn: 18.00 Uhr

 

Kreismuseum Wolmirstedt
Schlossdomäne 4
39326 Wolmirstedt


Alle Veranstaltungen finden unter Einhaltung der aktuellen Hygienebestimmungen und Verordnungen statt.

Änderungen vor allem coronabedingt sind leider nicht ausgeschlossen. Bitte beachten Sie aktuelle Informationen.

Tage der jüdischen Kultur und Geschichte Magdeburg 2021

Ein Gemeinschaftsprojekt von:
• Arbeitsgemeinschaft Magdeburg der DIG e. V.
• einewelthaus
• Förderverein »Neue Synagoge Magdeburg« e. V.
• Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit
Sachsen-Anhalt e. V.
• Gesellschaftshaus Magdeburg
• JSZ »Ludwig Philippson« e. V.
• Jüdischer Frauenverein BeReshith e. V.
• Jüdischer Gemeinde zu Magdeburg e. V.
• Kulturbüro der Landeshauptstadt Magdeburg
• Sozial-kultureller Vereinigung »Meridian« e. V.
• Synagogengemeinde zu Magdeburg, K. d. ö. R.
• Weltunion Magdeburger Juden e. V.
• Forum Gestaltung e. V.


Dank geht an
• Kulturbüro der Landeshauptstadt Magdeburg
• Land Sachsen-Anhalt, Staatskanzlei und Kulturministerium
• Landeszentrale für politische Bildung Sachsen-Anhalt
• Lotto GmbH Sachsen-Anhalt
• ÖSA Versicherungen Sachsen-Anhalt
• Städtische Werke Magdeburg

Öffnungszeiten

Ausstellungen: Mittwoch bis Sonntag, 14 bis 18 Uhr
Für Interessierte und Gruppen sind auch außerhalb dieser Zeiten Besuche vereinbar.

Vorverkauf zu den Öffnungszeiten der Ausstellung oder nach Voranmeldung

Infos, Karten & Publikationen

Forum Gestaltung Magdeburg
Brandenburger Straße 10
Tel: 0391 99 08 76 11
info@forum-gestaltung.de
www.forum-gestaltung.de

Schlagwörter