Buchpräsentation im Forum: KUNST RAUM MAGDEBURG

5. Dezember 2013, 19.30 Uhr

Neben der städtischen Verwaltung und privaten Initiativen war es in den letzten Jahren vor allem das heutige Kunstmuseum mit seinen Aktivitäten, das entscheidende Impulse zur Qualifizierung und Neubestimmung der Kunst im öffentlichen Raum der Stadt Magdeburg lieferte. Nach einer kurzen Einführung, die die konkreten Entwicklungen im Kontext der allgemeinen Geschichte der Kunst im öffentlichen Raum skizziert, versucht das vorliegende Buch am Beispiel von 53 ausgewählten Werken aus dem Zentrum Magdeburgs das bemerkenswerte kulturhistorische und künstlerische Potenzial anzudeuten, das sich in der Stadt des Magdeburger Reiters akkumuliert hat. Von ihm spannt sich der Bogen über die Personendenkmäler des 19. Jahrhunderts bis hin zu der populären Lichtinstallation Maurizio Nannuccis.

Die Idee zu diesem Buch kam aus der Kulturverwaltung der Landeshauptstadt Magdeburg, die das Projekt auch finanziell unterstützt hat.

Norbert Eisold

KUNST RAUM MAGDEBURG

Fotos von Saskia Hubert

Der Abend wird gestaltet mit einem Gespräch zwischen
Norbert Eisold – Autor des Buches, Kunsthistoriker, Kurator
Susanne Schweidler – Leiterin des Kulturbüros der Landeshauptstadt Magdeburg

Die Gesprächsführung übernimmt
Dr. Sandra-Maria Geschke, Lehrstuhl für allgemeine Didaktik & Theorie der Schule, Otto-von-Guericke Universität Magdeburg

Mehr Informationen zu diesem Buch finden Sie hier.

Öffnungszeiten

Ausstellungen: Mittwoch bis Sonntag, 14 bis 18 Uhr
Für Interessierte und Gruppen sind auch außerhalb dieser Zeiten Besuche vereinbar.

Vorverkauf zu den Öffnungszeiten der Ausstellung oder nach Voranmeldung

Infos, Karten & Publikationen

Forum Gestaltung Magdeburg
Brandenburger Straße 10
Tel: 0391 99 08 76 11
info@forum-gestaltung.de
www.forum-gestaltung.de

Schlagwörter