25 Jahre russischsprachig-jüdische Zuwanderung nach Magdeburg

Montag, 22. Oktober 2018, 16.00 Uhr

Vortrag und Diskussion

Eine Veranstaltung im Rahmen der Tage der jüdischen Kultur und Geschichte 2018

In Magdeburg sehen wir uns zunehmend konfrontiert mit Problemen, die durch das Zusammenleben von Menschen verschiedener Nationalitäten, Kulturen und Religionen entstehen, und Fragen nach der Situation und den Rechten von Flüchtlingen und Migranten haben wieder große Dring-lichkeit.
Vor dem Hintergrund dieser Debatten jährt sich die Migration russisch-sprachiger Juden und ihrer zum Teil nichtjüdischen Partner. Vor 26 Jahren, im Schatten der deutschen Wiedervereinigung und des Zusam-menbruchs der Sowjetunion, fand mit der Kontingentflüchtlingsregelung die für alle Beteiligten unerwartete Migration sowjetischer Juden nach Deutschland statt. Nach Magdeburg ist eine große Personengruppe von ca. 2500 jüdischen Zuwanderern eingereist. Ein Teil davon hat die Stadt wieder verlassen.
Der Integrationsprozess dieser Gruppe, wie auch der Wandel der jüdi-schen Gemeinschaft in der Stadt vollzog sich weitgehend unbeachtet von der deutschen Öffentlichkeit.
In diesem Vortrag und in der anschließenden Diskussion geht es um die Bilanz: Welche Auswirkungen hat diese beachtliche Einwanderung für Gegenwart und Zukunft des Judentums in Deutschland? Fanden die Migranten Wege in die jüdischen Gemeinden und die deutsche Gesell-schaft? Wie sahen die politischen und gesellschaftlichen Rahmenbeding-ungen aus? Wie wurde der Widerspruch zwischen formaler Regulation über das Asylrecht und „eigentlicher“ Migration gelöst? Wie gestaltet sich der Lebensalltag der Einwanderer? Welche Probleme ergeben sich zwisch-en Alteingesessenen und Zuwanderern?

Zweisprachige Veranstaltung (deutsch/russisch)
Referentin A. Trojanowskaja

Eine Veranstaltung des JSK Ludwig Philippson Zentrum.

Im Forum Gestaltung, Hörsaal 1. OG
Eintritt frei

Tage der jüdischen Kultur und
Geschichte Magdeburg 2018 //5779

10. Oktober bis 12. November 2018

Programmflyer

Öffnungszeiten

Vom 24.12.2018 bis zum 01.01.2019 ist das Forum Gestaltung geschlossen.

Ausstellungen: Mittwoch bis Sonntag, 14 bis 18 Uhr
Für Interessierte und Gruppen sind auch außerhalb dieser Zeiten Besuche vereinbar.
Büro: Montag bis Freitag, 14 bis 18 Uhr

Infos, Karten & Publikationen

Forum Gestaltung Magdeburg
Brandenburger Straße 10
Tel: 0391 99 08 76 11
info@forum-gestaltung.de
www.forum-gestaltung.de

Schlagwörter